Ja, ich will Gone Fishin' News haben!

"When the music's over, turn out the lights!" (The Doors)

GONE FISHIN’ entstand ursprünglich auf dem OP-Sommerfest 2007 des Krankenhaus Jerusalem Hamburg. Wenn wir nicht gerade Musik machen, kümmern sich einige von uns dort um Gesundheit.

Da aber Gesang, Bass und Gitarre noch keine richtige Band machen, haben wir uns mit weiteren Musikanten und Freunden verstärkt. So kann man bei Gone Fishin' zwei Sängerinnen, die eine oder andere Gitarre, Keyboard, Bass, Drums und Percussion hören. Manchmal auch weniger. Das ist dann Gone Fishin' focused oder Gone Fishin' unplugged.

Friends ergänzen gelegentlich den Sound um z. B. Akkordeon und weitere Instrumente. Special friend ist Michael Reinhold von Music Works, der uns als professioneller Musiker hilft, die gesteckten musikalischen Ziele zu erreichen. Wenn Nicki mal dreh- und theaterfrei in Hamburg ist, geht's mit den Songs der Dugongs oder von Lou Reed richtig zu Sache. Und manchmal kommt Musch aus Stuttgart zu uns in seine Heimatstadt! Über Hard Bloooze haben wir Thomas als Drummer kennengelernt. Er ist inzwischen unser "hauptberuflicher" Drummer und schlägt jetzt zartere Töne an ... ! Mit Johannes wird's dann in kleinerer Formation und wunderbaren Locations unplugged.

Selber noch alle auf der Suche nach dem richtigen Ton und schönen Klängen freuen wir uns eben immer auf Neues!

Einen Song "zusammen anzufangen und aufzuhören" ist schon ganz gut. Mit coolem Sound und fettem Groove noch besser. So versuchen wir uns regelmäßig zum Proben in der Heckscher zu treffen. Oder wir fahren zu den Jam- und Boule-Wochenenden in die Chestnut Studios an die Schlei. Gone Fishin'@Shly.

Wir sind dann mal weg!